Die Ausbildung in unseren Häusern


In unseren Pflegeinrichtungen stehen Ausbildungsplätze zur Pflegefachkraft oder Pflegeassistent*in bereit. Und das in einem der bestbezahltesten Ausbildungsberufe. Während der Ausbildung lernt man unter anderem verschiedene pflegerische Maßnahmen kennen und eignet sich die medizinischen Grundlagen dazu an. Die Ausbildung wird in unterschiedlichen pflegerischen Settings absolviert und ist sehr facettenreich.




Unsere Azubis erwarten

  • speziell ausgebildete Praxisanleiter*innen auf dem neuesten Stand der Wissenschaft
  • eine Ausbildungsbeauftragte auf Unternehmensebene
  • vertrauensvolle Kooperation mit den Pflegeschulen
  • ein durchdachtes Ausbildungskonzept
  • Azubi-Tage
  • nette Kolleg*innen, die sich über den Praxiseinsatz sehr freuen
  • tolle Teams
  • nicht alltägliche Arbeitsaufgaben

Als ausgebildete*r Pflegefachfrau*mann oder als Altenpflegehelfer*in winken bei uns neben einer Festanstellung in einem sicheren Arbeitsplatz umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und interessante vielfältige Aufstiegsperspektiven. Einfach Kontakt mit der Akademie aufnehmen und sich beraten lassen – wir freuen uns darauf.





Regine Denken: Unsere Koordinatorin für die Ausbildungen sowie übergeordnete Praxisanleiterin stellt sich vor


Hallo, mein Name ist Regine Denken, ich bin die Ausbildungskoordinatorin und übergeordnete Praxisanleiterin im Unternehmen und möchte mich gerne bei Ihnen vorstellen: Ich habe 1987 meine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester abgeschlossen und danach in verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens gearbeitet. Seit 2018 arbeite ich in der stationären Langzeitpflege, mit einer kurzen Unterbrechung bei den Römergarten Residenzen als Praxisanleitung und Qualitätsbeauftragte.

Seit dem 01.04.2023 bin ich als überregionale Praxisanleiterin und Ausbildungskoordinatorin tätig. Meine Aufgabenschwerpunkte umfassen die Betreuung der Auszubildenden und der Praxisanleiter, des Weiteren bin ich für die Finanzierung der Ausbildung zuständig. Im Haus Florian führe ich die Praxisanleitungen selbst durch, in den Häusern, in denen es übergangsweise keine Praxisanleiter gibt, kümmere ich mich um die Organisation der Praxisanleitungen. Ich begleite bewertende Besuche sowie praktische Abschlussprüfungen als Vertretung der Praxisanleiter und halte Kontakt zu den Pflegeschulen. Bei der Betreuung der Praxisanleiter plane und koordiniere ich die jährlichen Refresher-Kurse der Praxisanleiter, kümmere mich um die Einarbeitung neuer Praxisanleiter und überwache die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben für die Pflegeausbildung.



Regine Denken In Zusammenarbeit mit den Praxisanleitungen wurde bereits vor meiner Funktionsübernahme ein Ausbildungsordner mit allen Unterlagen zur Ausbildung erstellt, den wir ständig an die Praxis anpassen. Außerdem unterstütze ich die Residenzen bei Problemen im Rahmen der Ausbildung.

Meine Aufgabenfelder außerhalb der praktischen Ausbildung sind: Unterstützung der Residenzleitungen bei den jährlichen Erhebungen zum Ausgleichsverfahren und der Rechnungsstellung für externe Schüler sowie Repräsentation unser Ausbildungskonzept nach außen. Die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen vor Ort bereitet mir sehr viel Freude und daraus ziehe ich auch meine Energie. Bitte melden Sie sich jederzeit bei mir in allen Fragen rund um die Pflegeausbildung unter der Rufnummer 0621 59292033.

Herzlichst, Ihre
- Regine Denken -



Präsenz   Hybrid   Online

Wir bieten Ihnen modernes Lernen für heute und für Ihre Zukunft.

  • Erleben Sie die Möglichkeiten des E-Learnings: Unser innovativer Ansatz bringt Wissen direkt zu unseren Mitarbeitern und in die Seniorenheime. So sichern wir eine moderne und fürsorgliche Betreuung auf höchstem Niveau.

    Zum E-Learning »

  • Entdecken Sie die Bandbreite unserer Schulungen und Seminare: Durch praxisorientierte Workshops und kreative Lernmethoden bereiten wir Pflegekräfte in Seniorenheimen optimal auf die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft vor.

    Bildungsprogramm 2024 »